Das Bishorn 4153m, der Panoramaberg im Wallis

Schweiz – Wallis – Nordwestliche Walliser Alpen

Das Bishorn ist ein zweigipfeliger Viertausender in den Walliser Alpen und zählt zu den leichtesten und lohnendsten Viertausenderrouten im Alpenraum. Der höhere Westgipfel erreicht eine Höhe von 4153m und überragt den Ostgipfel “Pointe Burnaby 4135m“ nur unwesentlich. Vom Gipfel ergibt sich ein eindrucksvoller Blick auf den mächtigen Weisshorn-Nordgrat, dessen Verlängerung das Bishorn eigentlich darstellt.

Unsere Tour beginnt im hübschen Dorf Zinal. Der Hüttenaufstieg zur Tracuit ist lang aber landschaftlich sehr schön. Unsere Gipfeltour auf das Bishorn stellt technisch keine allzu großen Schwierigkeiten. Die Gletscherquerung kann aber bei aufziehendem Nebel doch unsere Sinne und Fähigkeiten testen. Der Blick vom Gipfel nach Süden zum Weisshorn, dem dahinter liegenden Zinalrothorn, Obergabelhorn und Matterhorn ist spektakulär.

  • Konditionelle Anforderung
    Technische Anforderung
    • Dauer

      2 Tage

      Teilnehmer

      3-5 Personen

    • Termine
      Juli bis September
      Derzeit gibt es keine festen Termine. Bei Interesse fragen Sie uns einfach!
    • 370,–

      pro Person

      ANFRAGE
Leistungsumfang
  • X-Team All Inklusive Guide (Anreise-, Lift-, Verpflegungs-, Übernachtungskosten)
  • Leihausrüstung möglich (vor Tourenbeginn zu klären)
Zusatzkosten
  • Übernachtung im Lager/HP (Alpenvereinsmitglied) ca. € 39,–

1.Tag

Treffpunkt um 11.00 Uhr Zinal 1670m (Postbushaltestelle gegenüber Touristinfo), Aufstieg in die Cabane de Tracuit 3256m. (Hm↑1650-5h)

2.Tag:

Nach einer eindrücklichen Überquerung des Turtmanngletschers erreichen wir nach gut 3 Stunden den Gipfel. Von hier geht’s nach einer Gipfelrast, mit grandiosem Panorama, wieder über die gleiche Route zurück nach Zinal. Verabschiedung um ca.16 Uhr und anschließend individuelle Heimreise (Hm↑900↓2500-9h)

Ausrüstungsliste
Seite drucken

Anfrage

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht